Galerie
Referenzen
Impressum/Kontakt

aktualisiert: 03-12-2010

HELMUT MOIK - NATURE AS ART
NEWS im digitalen Sektor Englische Version
Nach mehr als einem Jahr, in welchem die D3x mit mir durch dick und dünn gegangen ist, will ich mir ein Urteil erlauben.
Dieser Body ist im Hinblick auf die Möglichkeiten zurzeit dann meine Lieblingskamera, wenn es nicht um High Speed Fotografie geht. Mit 5 Bildern/Sek. ist die Geschwindigkeit für die meisten Actions ausreichend, aber nicht für jene Situationen, die acht  Bilder und mehr in der Sekunde benötigen. Aber dafür wurde sie von Nikon auch nicht vorgesehen. Dafür gibt es ja die D3s; Nikons „Maschinengewehr“,  das aufgrund seines enorm geringen Rauschverhaltens als „Nachtsichtgerät“ bezeichnet werden darf.
Fazit: Ich bin mit der D3x höchst zufrieden, Sportfotografie mache ich nicht und in High Speed Actions komme ich so selten, dass sie für mich zur D300 die absolut ideale Ergänzung ist. Das Rauschverhalten ist bis 1600 ISO wirklich sensationell, vorausgesetzt man macht keine Belichtungsfehler. Aber das versteht sich ohnehin von selbst.
Die neuen Objektive mit den Bildstabilisatoren der II. Generation sind ein echter Quantensprung. Insbesondere das neue AFS 2.8 300mm VRII und das neue
AFS 2.8 70-200mm VRII spielen in einer eigenen Liga. Nach meinen Erfahrungen – ich besitze beide Linsen seit Mai dieses Jahres – stellen sie derzeit das noch Machbare dar.

Ihr Helmut Moik, 26.10.2010

Wild Planet

Fantastische Jubiläumsausstellung zum 46er der Wildlife Photographer of the Year Wettbewerbe in Brighton.

>>>

Workshops

Meine Workshops bzw. die Workshops mit meinem Freund Reinhold unterscheiden sich völlig von Reisen mit herkömmlichen Reisveranstaltern.

>>>

Filmprojekte

Fernsehauftritt zum Buch "Nockberge"

>>>

In eigener Sache

Erfahren Sie mehr Über diese Homepage...

>>>